Ägyptische Kanopenkrüge zum Vorbild

Im alten Ägypten sind Kanopen zur Bestattung von Eingeweiden von Mumifizierten eingesetzt worden. Erste Exemplare enstanden Ende der vierten Dynastie von Meresanch III. Die dickbauchigen Krüge mit Deckeln in Form von Tierköpfen waren damals aus Ton, Alabaster und Kalkstein. Der Begriff lehnt sich an den Admiral Kanopus, der die mythologische Flotte mit Isis und Osiris, dem ägyptischen Gott des Jenseits, nach Indien brachte.